Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Challa007

Pages: [1] 2 3 ... 21
1
You can find all fan-expansions in the Downloads section.
https://www.carcassonnecentral.com/community/index.php?action=downloads

In the WICA there are only very few ones.

Direct link to the bards is this one: https://www.carcassonnecentral.com/community/index.php?action=downloads;sa=view;down=193

2
Concerning the Dized FAQ:
I am inclined to heavily doubt the correctness of the answers, when I find in their rules this illustration for a completed mist bank (and in addition, there is a tile placement error).  :o

3
I just found this official FAQ covering MoC on Dized (the company preparing tutorials and digital rules for Carcassonne and other games):

https://rules.dized.com/game/_1ZD1vKwSSOMSXmHbfRsLA/faq

Don't know if it provides anything out of the ordinary.

Great find, Meepledrone, but I highly recommend NOT to refer to this. Without making any distinction, they are mixing up questions concerning MoC as standalone game and MoC as 11th expansion. It is completely confusing!!!
Furthermore I am not sure about the correctness of some answers. This will have to be investigated first…

4
News and Events / Re: Mists over Carcassonne
« on: February 01, 2023, 06:23:41 AM »
Even though we managed level 5.2 many times...

Ha ha ha, @corinthiens13 , I only realized right now that you wrote level 5.2

brilliant!!  :(y)



By the way, I have new ideas for (hopefully) easier versions of level 6  ;D


Let's call them "Prelevel" 6.1  /   6.2   /   6.3   /    6.4
In fact, you take the rules of level 1 to 4 but as in level 6, each color gets its own points and also the token are placed like in level 6

example for Prelevel 6.1:
Rules of level 1
Meeples like in level 6
Ghosts like in level 6
token like in level 6 :no hound token (there are no hounds in level 1) but goal token on 50 points


And another idea (Prelevels 6.10    /  6.11   /  6.12)


Play level 6 as it is with this difference:
The number of players is not important any longer. If you play alone or with 5 players is all the same.

Now choose if you want to play with 3 colors (Prelevel 6.10), 4 colors (Prelevel 6.11) or 5 colors (Prelevel 6.12)

For each color put all 5 meeples in a common supply of meeples (common for all players).
For each color put a normal Carcassonne meeple on the scoreboard.

Now play normally level 6. On their turn, players can pick any of the meeples from the common supply.

5
Checklist for a game with 2 players, level 5


2 Spieler
Level 5


Generelles vor dem Spiel (gilt für alle Level)

-   Das Startplättchen in die Mitte des Spielfelds legen (das Startplättchen besteht aus 4 Plättchen, die während des Spiels jedes für sich allein betrachtet werden. Auf der Rückseite des Plättchens sieht man die Unterteilung.)
-   3 Geister darauf stellen (2 und 1)
-   Die Wertungstafel gut sichtbar für beide Spieler an den Rand legen

Spielvorbereitung
-   Das Hundeplättchen 1 mit der farbigen Seite nach oben auf Feld 15 der Wertungstafel legen
-   Das Hundeplättchen 2 mit der farbigen Seite nach oben auf Feld 0/50 der Wertungstafel legen
-   Das Zielplättchen mit der grauen Seite nach oben auf Feld 0/50 der Wertungstafel legen
-   Alle anderen Plättchen mischen und auf 3 Stapel à je 20 Plättchen verteilen. Einen Stapel davon als aktiven Stapel hernehmen. Die anderen 2 Stapel ein bisschen beiseite schieben.
-   Jeder Spieler wählt für sich zwei Farben aus und nimmt sich jeweils drei Meeples für jede seiner Farben und legt sie vor sich auf den Tisch
-   Zwei Farben nehmen nun nicht am Spiel teil, von einer dieser Farben wird nun ein Meeple auf das Startfeld (0/50) der Wertungstafel gestellt.
-   alle übrigen Meeples werden in die Schachtel zurückgelegt
-   10 Geister am Spielrand bereitlegen, 2 Geister zurück in die Schachtel legen

Spielablauf – für jeden Zug eines Spielers genau diese Reihenfolge einhalten:
A)   Landschaftsplättchen anlegen
-   Landschaftsplättchen dürfen immer nur vom aktiven Stapel gezogen werden.
-   Beim Anlegen von Plättchen braucht man nicht auf den Nebel zu achten, d.h. der Nebel muss nicht immer „genau passen“. Manchmal ist es sogar strategisch besser, den Nebel offen zu lassen.
-   Falls bereits verdeckte Plättchen im Spiel sind: die Regeln beachten, wie man normale Plättchen an verdeckte Plättchen anlegt

B)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt und damit ein Nebelfeld abgeschlossen?
-   Wenn ja, sofort alle Geister des abgeschlossenen Nebelfelds vom Spielfeld nehmen und zu den übrigen Geistern am Rande des Spielfelds zurücklegen

C)   Wurde ein Friedhof mit 8 Plättchen rundherum vollständig umbaut (egal ob verdeckte oder offene Plättchen)?
-   Wenn ja, sofort einen beliebigen Meeple, der sich bereits auf dem Spielfeld befindet, auf den Friedhof legen (beerdigen)
-   Der beerdigte Meeple muss nicht vom aktiven Spieler sein, es kann auch ein Meeple des anderen Spielers sein
-   Falls sich gerade keine Meeples im Spiel befinden sollten oder nur bereits beerdigte Meeple, dann müsst ihr einen Meeple aus euren Vorräten wählen
-   Sollte bei dem Meeple, den ihr beerdigen wollt, ein Hund liegen, wird der Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne dass ihr dafür Punkte bekommt).
-   Falls nur noch ein Meeple mit Hund im Spiel ist, müsst ihr leider diesen Meeple beerdigen. Der Hund wird aus dem Spiel genommen.

D)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt (ohne ein Nebelfeld abzuschliessen)?
-   Beim Anlegen von Plättchen mit Nebel muss der Spieler so viele Geister auf das Plättchen stellen, wie dort abgebildet sind. Ausnahme: wurde das Plättchen an mindestens einer Seite an einen bereits bestehenden Nebel angelegt (also Nebel erweitert), muss ein Geist weniger als abgebildet auf das Plättchen gestellt werden.

E)   Wurde ein Plättchen mit Friedhof angelegt?
-   Je 1 Geist auf jedes direkt umliegende Plättchen mit Nebel stellen. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Nebel abgeschlossen ist oder nicht, ob bereits Geister dort stehen oder nicht.

F)   Einen Meeple einsetzen
-   Der Spieler am Zug kann einen Meeple irgendeiner seiner beiden Farben einsetzen (es braucht keine Farbreihenfolge eingehalten zu werden)

G)   Wurden Gebiete abgeschlossen?  Wenn ja: Meeplewertung
-   Achtung: Verdeckte Plättchen schliessen NIEMALS Gebiete ab!
-   Bei jeder Wertung kann der Spieler erneut entscheiden:
ENTWEDER er wertet die Punkte und geht mit dem Zählmeeple auf der Wertungstafel entsprechend vorwärts
ODER er entfernt maximal 3 Geister von genau einem Plättchen seiner Wahl und legt sie zurück zu den anderen Geistern

-   Beim Entfernen von Geistern vom Startplättchen beachtet, dass das Startplättchen aus 4 individuellen Plättchen besteht und ihr somit nur von einem von diesen vieren maximal 3 Geister entfernen dürft

-   Bei Punktwertungen wertet jede Farbe eigenständig. In diesem Spiel geht es in Gebieten wie Städten und Strassen nicht darum, die Mehrheit in einem Gebiet zu haben wie im klassischen Carcassonne, es zählt nur, wie viele verschiedene Farben in dem Gebiet stehen.
Beispiel: eine Stadt, in der Meeples in 4 verschiedenen Farben stehen, wertet die Punkte der Stadt vier Mal. Es ist dabei egal, ob von einer Farbe mehrere Meeples in der Stadt stehen. Der Zählmeeple auf der Wertungstafel geht vier Mal die Punkte der Stadt vorwärts.

       Zur Wertung auf der Wertungstafel:
       a) Hundeplättchen:
       -   Wenn der Zählmeeple bei einem Hund vorbeikommt, muss der Hund sofort „eingesetzt“ werden. Der Zählmeeple braucht dafür
                nicht beim Hund stehen zu bleiben, ihr dürft zuerst die volle Punktzahl vorwärtsgehen und euch dann um den Hund kümmern.
       -   Das Hundeplättchen wird zu einem beliebigen, nicht beerdigten Meeple auf das Spielfeld gelegt. Es kann sich um einen Meeple
                vom aktiven Spieler oder vom anderen Spieler handeln. Sollte gerade kein Meeple im Spiel sein oder nur beerdigte Meeples,
                wird der Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne Geister zu entfernen)
       -   Sobald ihr einen Hund zu einem Meeple gelegt habt, dürft ihr von 2 unterschiedlichen Plättchen im direkten Umkreis (oder von
                dem Plättchen selbst) jeweils bis zu 3 Geister entfernen und zurück zu den anderen Geistern legen.
       -   Danach wird der nächste Stapel aktiviert. Ihr könnt die verbleibenden Plättchen des vorherigen Stapels darauf legen und jetzt
                diesen Stapel als aktiven Stapel hernehmen.
       -   Solltet ihr mit einem Zug so viele Punkte gemacht haben, dass ihr an beiden Hunden vorbeikommt, dann macht ihr das ganze
                Prozedere natürlich zweimal.

       b) Zielplättchen
       -   Wenn der Zählmeeple das 1. Mal am Zielplättchen vorbeikommt (da liegt es mit grauer Seite oben), wird das Zielplättchen
                umgedreht. Erreicht ihr es das 2. Mal (also mit farbiger Seite oben), habt ihr gewonnen.


H)   Lag bei einem gerade gewerteten Meeple ein Hund? Wenn ja: Hundewertung
-   Wenn bei einem Meeple, der gewertet wird, ein Hund liegt, gibt es nochmal eine Punktewertung für den Hund: Ihr bekommt für den Hund so viele Punkte, wie sich in diesem Moment  Geister auf dem Spielfeld befinden. Pro Geist 1 Punkt. Bei der Hundewertung darf man nicht wählen, man kann nur die Punkte bekommen (man hat nicht die Option, auf die Punkte zu verzichten und dafür Geister zu entfernen). Nach der Hundewertung wird der Hund aus dem Spiel genommen und in die Schachtel zurückgelegt.
Die Erläuterungen unter „Zur Wertung auf der Wertungstafel“ unter G) gelten hierbei ganz genauso

I)   Verdecktes Plättchen legen

-   Solange noch mindestens ein Friedhof offen ist, jetzt ein weiteres Plättchen ziehen ohne es anzusehen und als verdecktes Plättchen an irgendeinen offenen Friedhof anlegen (auf eins der 8 direkt umliegenden Felder, unter Beachtung der Regeln für verdeckte Plättchen)
-   Sollte durch dieses Plättchen der Friedhof abgeschlossen werden, müsst ihr einen Meeple beerdigen. Es gelten die Regeln wie bei C)



6
Checklist for a game with 2 players, level 4

2 Spieler
Level 4


Generelles vor dem Spiel (gilt für alle Level)

-   Das Startplättchen in die Mitte des Spielfelds legen (das Startplättchen besteht aus 4 Plättchen, die während des Spiels jedes für sich allein betrachtet werden. Auf der Rückseite des Plättchens sieht man die Unterteilung.)
-   3 Geister darauf stellen (2 und 1)
-   Die Wertungstafel gut sichtbar für beide Spieler an den Rand legen

Spielvorbereitung
-   Das Hundeplättchen 1 mit der farbigen Seite nach oben auf Feld 20 der Wertungstafel legen
-   Das Hundeplättchen 2 mit der grauen Seite nach oben auf Feld 10 der Wertungstafel legen
-   Das Zielplättchen mit der grauen Seite nach oben auf Feld 20 der Wertungstafel legen
-   Alle anderen Plättchen mischen und auf 3 Stapel à je 20 Plättchen verteilen. Einen Stapel davon als aktiven Stapel hernehmen. Die anderen 2 Stapel ein bisschen beiseite schieben.
-   Jeder Spieler wählt für sich zwei Farben aus und nimmt sich jeweils drei Meeples für jede seiner Farben und legt sie vor sich auf den Tisch
-   Zwei Farben nehmen nun nicht am Spiel teil, von einer dieser Farben wird nun ein Meeple auf das Startfeld (0/50) der Wertungstafel gestellt.
-   alle übrigen Meeples werden in die Schachtel zurückgelegt
-   10 Geister am Spielrand bereitlegen, 2 Geister zurück in die Schachtel legen

Spielablauf – für jeden Zug eines Spielers genau diese Reihenfolge einhalten:

A)   Landschaftsplättchen anlegen
-   Landschaftsplättchen dürfen ab jetzt immer nur vom aktiven Stapel gezogen werden.
-   Beim Anlegen von Plättchen braucht man nicht auf den Nebel zu achten, d.h. der Nebel muss nicht immer „genau passen“. Manchmal ist es sogar strategisch besser, den Nebel offen zu lassen.

B)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt und damit ein Nebelfeld abgeschlossen?
-   Wenn ja, sofort alle Geister des abgeschlossenen Nebelfelds vom Spielfeld nehmen und zu den übrigen Geistern am Rande des Spielfelds zurücklegen

C)   Wurde ein Friedhof mit 4 Plättchen wie ein Kreuz umbaut (senkrecht nach oben und unten, waagerecht nach links und rechts)?
-   Wenn ja, sofort einen beliebigen Meeple, der sich bereits auf dem Spielfeld befindet, auf den Friedhof legen (beerdigen) und alle Geister von diesem Friedhof zurück zu den anderen Geistern legen
-   Der beerdigte Meeple muss nicht vom aktiven Spieler sein, es kann auch ein Meeple des anderen Spielers sein
-   Falls sich gerade keine Meeples im Spiel befinden sollten oder nur bereits beerdigte Meeple, dann müsst ihr einen Meeple aus euren Vorräten wählen
-   Sollte bei dem Meeple, den ihr beerdigen wollt, ein Hund liegen, wird der Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne dass ihr dafür Punkte bekommt).
-   Falls nur noch ein Meeple mit Hund im Spiel ist, müsst ihr leider diesen Meeple beerdigen. Der Hund wird aus dem Spiel genommen.

D)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt (ohne ein Nebelfeld abzuschliessen)?
-   Beim Anlegen von Plättchen mit Nebel muss der Spieler so viele Geister auf das Plättchen stellen, wie dort abgebildet sind. Ausnahme: wurde das Plättchen an mindestens einer Seite an einen bereits bestehenden Nebel angelegt (also Nebel erweitert), muss ein Geist weniger als abgebildet auf das Plättchen gestellt werden.
-   Wurde soeben mindestens 1 Geist auf das Plättchen gestellt, muss jetzt noch zusätzlich genau ein Geist auf genau einen beliebigen nicht abgeschlossenen Friedhof gesetzt werden (Friedhof, auf dem kein Meeple beerdigt ist).
-   Gibt es keine offenen Friedhöfe, muss auch kein zusätzlicher Geist gesetzt werden.

E)   Einen Meeple einsetzen

-   Der Spieler am Zug kann einen Meeple irgendeiner seiner beiden Farben einsetzen (es braucht keine Farbreihenfolge eingehalten zu werden)

F)   Wurden Gebiete abgeschlossen?  Wenn ja: Meeplewertung
-   Bei jeder Wertung kann der Spieler erneut entscheiden:
ENTWEDER er wertet die Punkte und geht mit dem Zählmeeple auf der Wertungstafel entsprechend vorwärts
ODER er entfernt maximal 3 Geister von genau einem Plättchen seiner Wahl und legt sie zurück zu den anderen Geistern

-   Entscheidet ihr euch dafür, Geister zu entfernen, dürft ihr selbstverständlich auch maximal 3 Geister von einem Friedhofsplättchen entfernen.
-   Beim Entfernen von Geistern vom Startplättchen beachtet, dass das Startplättchen aus 4 individuellen Plättchen besteht und ihr somit nur von einem von diesen vieren maximal 3 Geister entfernen dürft

-   Bei Punktwertungen wertet jede Farbe eigenständig. In diesem Spiel geht es in Gebieten wie Städten und Strassen nicht darum, die Mehrheit in einem Gebiet zu haben wie im klassischen Carcassonne, es zählt nur, wie viele verschiedene Farben in dem Gebiet stehen.
Beispiel: eine Stadt, in der Meeples in 4 verschiedenen Farben stehen, wertet die Punkte der Stadt vier Mal. Es ist dabei egal, ob von einer Farbe mehrere Meeples in der Stadt stehen. Der Zählmeeple auf der Wertungstafel geht vier Mal die Punkte der Stadt vorwärts.

       Zur Wertung auf der Wertungstafel:
       a) Hundeplättchen:
       -   Wenn der Zählmeeple bei einem Hund vorbeikommt, wo die graue Seite oben liegt, dreht ihr den Hund um, so dass die farbige
                Seite oben liegt. Mehr passiert hier nicht.
       -   Wenn der Zählmeeple bei einem Hund vorbeikommt, wo die farbige Seite oben liegt, muss der Hund sofort „eingesetzt“ werden.
                Der Zählmeeple braucht dafür nicht beim Hund stehen zu bleiben, ihr dürft zuerst die volle Punktzahl vorwärtsgehen und euch
                dann um den Hund kümmern.
       -   Das Hundeplättchen wird zu einem beliebigen, nicht beerdigten Meeple auf das Spielfeld gelegt. Es kann sich um einen Meeple
                vom aktiven Spieler oder vom anderen Spieler handeln. Sollte gerade kein Meeple im Spiel sein oder nur beerdigte Meeples,
                wird der Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne Geister zu entfernen)
       -   Sobald ihr einen Hund zu einem Meeple gelegt habt, dürft ihr von 2 unterschiedlichen Plättchen im direkten Umkreis (oder von
                dem Plättchen selbst) jeweils bis zu 3 Geister entfernen und zurück zu den anderen Geistern legen.
       -   Danach wird der nächste Stapel aktiviert. Ihr könnt die verbleibenden Plättchen des vorherigen Stapels darauf legen und jetzt
                diesen Stapel als aktiven Stapel hernehmen.
       -   Solltet ihr mit einem Zug so viele Punkte gemacht haben, dass ihr an beiden Hunden (mit farbiger Seite oben) vorbeikommt,
                dann macht ihr das ganze Prozedere natürlich zweimal.

       b) Zielplättchen
       -   Wenn der Zählmeeple das 1. Mal am Zielplättchen vorbeikommt (da liegt es mit grauer Seite oben), wird das Zielplättchen
                umgedreht. Erreicht ihr es das 2. Mal (also mit farbiger Seite oben), habt ihr gewonnen.


G)   Lag bei einem gerade gewerteten Meeple ein Hund? Wenn ja: Hundewertung

-   Wenn bei einem Meeple, der gewertet wird, ein Hund liegt, gibt es nochmal eine Punktewertung für den Hund: Ihr bekommt für den Hund so viele Punkte, wie sich in diesem Moment  Geister auf dem Spielfeld befinden. Pro Geist 1 Punkt. Bei der Hundewertung darf man nicht wählen, man kann nur die Punkte bekommen (man hat nicht die Option, auf die Punkte zu verzichten und dafür Geister zu entfernen). Nach der Hundewertung wird der Hund aus dem Spiel genommen und in die Schachtel zurückgelegt.
Die Erläuterungen unter „Zur Wertung auf der Wertungstafel“ unter F) gelten hierbei ganz genauso

7
Hi @Whaleyland , thank you for this great review! +1 merit

I just realised that you have written many of those before.... amazing!
But why "Barbarian" must be a "down under" thing??!!  >:D

Concerning Mists over Carcassonne, I have now started to write checklists for all levels and all numbers of players.
https://www.carcassonnecentral.com/community/index.php?topic=6261.msg90467#msg90467
For the moment, I still have only the German texts (which can be translated by Deepl and Co.  ;) ) but eventually all will be in English in this forum.
I hope like this, new players will not have to try 25 times like you.... great perseverance by the way!!  :(y)

8
Checklist for a game with 2 players, level 3

2 Spieler
Level 3


Generelles vor dem Spiel (gilt für alle Level)
-   Das Startplättchen in die Mitte des Spielfelds legen (das Startplättchen besteht aus 4 Plättchen, die während des Spiels jedes für sich allein betrachtet werden. Auf der Rückseite des Plättchens sieht man die Unterteilung.)
-   3 Geister darauf stellen (2 und 1)
-   Die Wertungstafel gut sichtbar für beide Spieler an den Rand legen

Spielvorbereitung
-   Das Hundeplättchen 1 mit der farbigen Seite nach oben auf Feld 15 der Wertungstafel legen
-   Das Hundeplättchen 2 mit der farbigen Seite nach oben auf Feld 0/50 der Wertungstafel legen
-   Das Zielplättchen mit der grauen Seite nach oben auf Feld 0/50 der Wertungstafel legen
-   Alle anderen Plättchen mischen und auf 3 Stapel à je 20 Plättchen verteilen. Einen Stapel davon als aktiven Stapel hernehmen. Die anderen 2 Stapel ein bisschen beiseite schieben.
-   Jeder Spieler wählt für sich zwei Farben aus und nimmt sich jeweils drei Meeples für jede seiner Farben und legt sie vor sich auf den Tisch
-   Zwei Farben nehmen nun nicht am Spiel teil, von einer dieser Farben wird nun ein Meeple auf das Startfeld (0/50) der Wertungstafel gestellt.
-   alle übrigen Meeples werden in die Schachtel zurückgelegt
-   Die restlichen 12 Geister am Spielrand bereitlegen

Spielablauf – für jeden Zug eines Spielers genau diese Reihenfolge einhalten:
A)   Landschaftsplättchen anlegen
-   Landschaftsplättchen dürfen ab jetzt immer nur vom aktiven Stapel gezogen werden.
-   Beim Anlegen von Plättchen braucht man nicht auf den Nebel zu achten, d.h. der Nebel muss nicht immer „genau passen“. Manchmal ist es sogar strategisch besser, den Nebel offen zu lassen.

B)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt und damit ein Nebelfeld abgeschlossen?
-   Wenn ja, sofort alle Geister des abgeschlossenen Nebelfelds vom Spielfeld nehmen und zu den übrigen Geistern am Rande des Spielfelds zurücklegen

C)   Wurde ein Friedhof mit 4 Plättchen wie ein Kreuz umbaut (senkrecht nach oben und unten, waagerecht nach links und rechts)?
-   Wenn ja, sofort einen beliebigen Meeple, der sich bereits auf dem Spielfeld befindet, auf den Friedhof legen (beerdigen) und alle Geister von diesem Friedhof zurück zu den anderen Geistern legen
-   Der beerdigte Meeple muss nicht vom aktiven Spieler sein, es kann auch ein Meeple des anderen Spielers sein
-   Falls sich gerade keine Meeples im Spiel befinden sollten oder nur bereits beerdigte Meeple, dann müsst ihr einen Meeple aus euren Vorräten wählen
-   Sollte bei dem Meeple, den ihr beerdigen wollt, ein Hund liegen, wird der Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne dass ihr dafür Punkte bekommt).
-   Falls nur noch ein Meeple mit Hund im Spiel ist, müsst ihr leider diesen Meeple beerdigen. Der Hund wird aus dem Spiel genommen.

D)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt (ohne ein Nebelfeld abzuschliessen)?
-   Beim Anlegen von Plättchen mit Nebel muss der Spieler so viele Geister auf das Plättchen stellen, wie dort abgebildet sind. Ausnahme: wurde das Plättchen an mindestens einer Seite an einen bereits bestehenden Nebel angelegt (also Nebel erweitert), muss ein Geist weniger als abgebildet auf das Plättchen gestellt werden.
-   Wurde soeben mindestens 1 Geist auf das Plättchen gestellt, muss jetzt noch zusätzlich genau ein Geist auf genau einen beliebigen nicht abgeschlossenen Friedhof gesetzt werden (Friedhof, auf dem kein Meeple beerdigt ist).
-   Gibt es keine offenen Friedhöfe, muss auch kein zusätzlicher Geist gesetzt werden.

E)   Einen Meeple einsetzen
-   Der Spieler am Zug kann einen Meeple irgendeiner seiner beiden Farben einsetzen (es braucht keine Farbreihenfolge eingehalten zu werden)

F)   Wurden Gebiete abgeschlossen?  Wenn ja: Meeplewertung
-   Bei jeder Wertung kann der Spieler erneut entscheiden:
ENTWEDER er wertet die Punkte und geht mit dem Zählmeeple auf der Wertungstafel entsprechend vorwärts
ODER er entfernt maximal 3 Geister von genau einem Plättchen seiner Wahl und legt sie zurück zu den anderen Geistern

-   Entscheidet ihr euch dafür, Geister zu entfernen, dürft ihr selbstverständlich auch maximal 3 Geister von einem Friedhofsplättchen entfernen.
-   Beim Entfernen von Geistern vom Startplättchen beachtet, dass das Startplättchen aus 4 individuellen Plättchen besteht und ihr somit nur von einem von diesen vieren maximal 3 Geister entfernen dürft

-   Bei Punktwertungen wertet jede Farbe eigenständig. In diesem Spiel geht es in Gebieten wie Städten und Strassen nicht darum, die Mehrheit in einem Gebiet zu haben wie im klassischen Carcassonne, es zählt nur, wie viele verschiedene Farben in dem Gebiet stehen.
Beispiel: eine Stadt, in der Meeples in 4 verschiedenen Farben stehen, wertet die Punkte der Stadt vier Mal. Es ist dabei egal, ob von einer Farbe mehrere Meeples in der Stadt stehen. Der Zählmeeple auf der Wertungstafel geht vier Mal die Punkte der Stadt vorwärts.

      Zur Wertung auf der Wertungstafel:
      a) Hundeplättchen:
      -   Wenn der Zählmeeple bei einem Hund vorbeikommt (d.h. die Zahl auf der Wertetafel erreicht oder überschreitet, wo das
           Hundeplättchen liegt), muss der Hund sofort „eingesetzt“ werden. Der Zählmeeple braucht dafür nicht beim Hund stehen zu
           bleiben, ihr dürft zuerst die volle Punktzahl vorwärtsgehen und euch dann um den Hund kümmern.
      -    Das Hundeplättchen wird zu einem beliebigen, nicht beerdigten Meeple auf das Spielfeld gelegt. Es kann sich um einen Meeple vom
           aktiven Spieler oder vom anderen Spieler handeln. Sollte gerade kein Meeple im Spiel sein oder nur beerdigte Meeples, wird der
           Hund leider gegenstandslos und wird aus dem Spiel genommen (ohne Geister zu entfernen)
      -    Sobald ihr einen Hund zu einem Meeple gelegt habt, dürft ihr von 2 unterschiedlichen Plättchen im direkten Umkreis (oder von
           dem Plättchen selbst) jeweils bis zu 3 Geister entfernen und zurück zu den anderen Geistern legen.
      -    Danach wird der nächste Stapel aktiviert. Ihr könnt die verbleibenden Plättchen des vorherigen Stapels darauf legen und jetzt
           diesen Stapel als aktiven Stapel hernehmen.
      -    Solltet ihr mit einem Zug so viele Punkte gemacht haben, dass ihr an beiden Hunden vorbeikommt, dann macht ihr das ganze
            Prozedere natürlich zweimal.

      b) Zielplättchen
      -    Wenn der Zählmeeple das 1. Mal am Zielplättchen vorbeikommt, wird das Zielplättchen umgedreht. Erreicht ihr es das 2. Mal (also
            mit farbiger Seite oben), habt ihr gewonnen.


G)   Lag bei einem gerade gewerteten Meeple ein Hund? Wenn ja: Hundewertung
-   Wenn bei einem Meeple, der gewertet wird, ein Hund liegt, gibt es nochmal eine Punktewertung für den Hund: Ihr bekommt für den Hund so viele Punkte, wie sich in diesem Moment  Geister auf dem Spielfeld befinden. Pro Geist 1 Punkt. Bei der Hundewertung darf man nicht wählen, man kann nur die Punkte bekommen (man hat nicht die Option, auf die Punkte zu verzichten und dafür Geister zu entfernen). Nach der Hundewertung wird der Hund aus dem Spiel genommen und in die Schachtel zurückgelegt.
Die Erläuterungen unter „Zur Wertung auf der Wertungstafel“ unter F) gelten hierbei ganz genauso



9
Checklist for a game with 2 players, level 2


2 Spieler
Level 2


Generelles vor dem Spiel (gilt für alle Level)
-   Das Startplättchen in die Mitte des Spielfelds legen (das Startplättchen besteht aus 4 Plättchen, die während des Spiels jedes für sich allein betrachtet werden. Auf der Rückseite des Plättchens sieht man die Unterteilung.)
-   3 Geister darauf stellen (2 und 1)
-   Die Wertungstafel gut sichtbar für beide Spieler an den Rand legen

Spielvorbereitung
-   Das Zielplättchen mit der grauen Seite nach oben auf die 25 der Wertungstafel legen
-   Die 2 Hunde zurück in die Schachtel legen
-   Alle anderen Plättchen mischen und verdeckt am Spielrand bereitlegen
-   Jeder Spieler wählt für sich zwei Farben aus und nimmt sich jeweils drei Meeples für jede seiner Farben und legt sie vor sich auf den Tisch
-   Zwei Farben nehmen nun nicht am Spiel teil, von einer dieser Farben wird nun ein Meeple auf das Startfeld (0/50) der Wertungstafel gestellt.
-   alle übrigen Meeples werden in die Schachtel zurückgelegt
-   Die restlichen 12 Geister am Spielrand bereitlegen

Spielablauf – für jeden Zug eines Spielers genau diese Reihenfolge einhalten:
A)   Landschaftsplättchen anlegen
-   Beim Anlegen von Plättchen braucht man nicht auf den Nebel zu achten, d.h. der Nebel muss nicht immer „genau passen“. Manchmal ist es sogar strategisch besser, den Nebel offen zu lassen.

B)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt und damit ein Nebelfeld abgeschlossen?
-   Wenn ja, sofort alle Geister des abgeschlossenen Nebelfelds vom Spielfeld nehmen und zu den übrigen Geistern am Rande des Spielfelds zurücklegen

C)   Wurde ein Friedhof mit 4 Plättchen wie ein Kreuz umbaut (senkrecht nach oben und unten, waagerecht nach links und rechts)?
-   Wenn ja, sofort einen beliebigen Meeple, der sich bereits auf dem Spielfeld befindet, auf den Friedhof legen (beerdigen) und alle Geister von diesem Friedhof zurück zu den anderen Geistern legen
-   Der beerdigte Meeple muss nicht vom aktiven Spieler sein, es kann auch ein Meeple des anderen Spielers sein
-   Falls sich gerade keine Meeples im Spiel befinden sollten oder nur bereits beerdigte Meeple, dann müsst ihr einen Meeple aus euren Vorräten wählen

D)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt (ohne ein Nebelfeld abzuschliessen)?
-   Beim Anlegen von Plättchen mit Nebel muss der Spieler so viele Geister auf das Plättchen stellen, wie dort abgebildet sind. Ausnahme: wurde das Plättchen an mindestens einer Seite an einen bereits bestehenden Nebel angelegt (also Nebel erweitert), muss ein Geist weniger als abgebildet auf das Plättchen gestellt werden.
-   Wurde soeben mindestens 1 Geist auf das Plättchen gestellt, muss jetzt noch zusätzlich genau ein Geist auf genau einen beliebigen nicht abgeschlossenen Friedhof gesetzt werden (Friedhof, auf dem kein Meeple beerdigt ist).
-   Gibt es keine offenen Friedhöfe, muss auch kein zusätzlicher Geist gesetzt werden.

E)   Einen Meeple einsetzen
-   Der Spieler am Zug kann einen Meeple irgendeiner seiner beiden Farben einsetzen (es braucht keine Farbreihenfolge eingehalten zu werden)

F)   Wurden Gebiete abgeschlossen?  Wenn ja: Werten
-   Bei jeder Wertung kann der Spieler erneut entscheiden:
ENTWEDER er wertet die Punkte und geht mit dem Zählmeeple auf der Wertungstafel entsprechend vorwärts
ODER er entfernt maximal 3 Geister von genau einem Plättchen seiner Wahl und legt sie zurück zu den anderen Geistern

-   Bei Punktwertungen wertet jede Farbe eigenständig. In diesem Spiel geht es in Gebieten wie Städten und Strassen nicht darum, die Mehrheit in einem Gebiet zu haben wie im klassischen Carcassonne, es zählt nur, wie viele verschiedene Farben in dem Gebiet stehen.
Beispiel: eine Stadt, in der Meeples in 4 verschiedenen Farben stehen, wertet die Punkte der Stadt vier Mal. Es ist dabei egal, ob von einer Farbe mehrere Meeples in der Stadt stehen. Der Zählmeeple auf der Wertungstafel geht vier Mal die Punkte der Stadt vorwärts.
-   Wenn der Zählmeeple das 1. Mal am Zielplättchen vorbeikommt, wird das Zielplättchen umgedreht. Erreicht ihr es das 2. Mal (also mit farbiger Seite oben), habt ihr gewonnen.
-   Entscheidet ihr euch dafür, Geister zu entfernen, dürft ihr selbstverständlich auch maximal 3 Geister von einem Friedhofsplättchen entfernen.
-   Beim Entfernen von Geistern vom Startplättchen beachtet, dass das Startplättchen aus 4 individuellen Plättchen besteht und ihr somit nur von einem von diesen vieren maximal 3 Geister entfernen dürft


10
Checklist for a game with 2 players, level 1



2 Spieler
Level 1

Generelles vor dem Spiel (gilt für alle Level)

-   Das Startplättchen in die Mitte des Spielfelds legen (das Startplättchen besteht aus 4 Plättchen, die während des Spiels jedes für sich allein betrachtet werden. Auf der Rückseite des Plättchens sieht man die Unterteilung.)
-   3 Geister darauf stellen (2 und 1)
-   Die Wertungstafel gut sichtbar für beide Spieler an den Rand legen

Spielvorbereitung
-   Das Zielplättchen auf 0/50 der Wertungstafel legen
-   Die 2 Hunde zurück in die Schachtel legen
-   Alle 5 Plättchen mit Friedhöfen und alle 5 Plättchen mit Schlössern aus dem Spiel nehmen und zurück in die Schachtel legen
-   Alle anderen Plättchen mischen und verdeckt am Spielrand bereitlegen
-   Jeder Spieler wählt für sich zwei Farben aus und nimmt sich jeweils drei Meeples für jede seiner Farben und legt sie vor sich auf den Tisch
-   Zwei Farben nehmen nun nicht am Spiel teil, von einer dieser Farben wird nun ein Meeple auf das Startfeld (0/50) der Wertungstafel gestellt.
-   alle übrigen Meeples werden in die Schachtel zurückgelegt
-   Die restlichen 12 Geister am Spielrand bereitlegen

Spielablauf – für jeden Zug eines Spielers genau diese Reihenfolge einhalten:
A)   Landschaftsplättchen anlegen
-   Beim Anlegen von Plättchen braucht man nicht auf den Nebel zu achten, d.h. der Nebel muss nicht immer „genau passen“. Manchmal ist es sogar strategisch besser, den Nebel offen zu lassen.

B)   Wurde ein Plättchen mit Nebel angelegt? Wenn ja dann:
ENTWEDER Nebel abschliessen
-   prüfen, ob mit dem Anlegen des Plättchens Nebel abgeschlossen wurde. Wenn ja, sofort alle Geister des abgeschlossenen Nebelfelds vom Spielfeld nehmen und zu den übrigen Geistern am Rande des Spielfelds zurücklegen
ODER Geister einsetzen (falls kein Nebelfeld abgeschlossen wurde)
-   Beim Anlegen von Plättchen mit Nebel muss der Spieler so viele Geister auf das Plättchen stellen, wie dort abgebildet sind. Ausnahme: wurde das Plättchen an mindestens einer Seite an einen bereits bestehenden Nebel angelegt (also Nebel erweitert), muss ein Geist weniger als abgebildet auf das Plättchen gestellt werden.

C)   Einen Meeple einsetzen
-   Der Spieler am Zug kann einen Meeple irgendeiner seiner beiden Farben einsetzen (es braucht keine Farbreihenfolge eingehalten zu werden)

D)   Wurden Gebiete abgeschlossen?  Wenn ja: Werten
-   Bei jeder Wertung kann der Spieler erneut entscheiden:
ENTWEDER er wertet die Punkte und geht mit dem Zählmeeple auf der Wertungstafel entsprechend vorwärts
ODER er entfernt maximal 3 Geister von genau einem Plättchen seiner Wahl und legt sie zurück zu den anderen Geistern

-   Bei Punktwertungen wertet jede Farbe eigenständig. In diesem Spiel geht es in Gebieten wie Städten und Strassen nicht darum, die Mehrheit in einem Gebiet zu haben wie im klassischen Carcassonne, es zählt nur, wie viele verschiedene Farben in dem Gebiet stehen.
Beispiel: eine Stadt, in der Meeples in 4 verschiedenen Farben stehen, wertet die Punkte der Stadt vier Mal. Es ist dabei egal, ob von einer Farbe mehrere Meeples in der Stadt stehen. Der Zählmeeple auf der Wertungstafel geht vier Mal die Punkte der Stadt vorwärts.
-   Beim Entfernen von Geistern vom Startplättchen beachtet, dass das Startplättchen aus 4 individuellen Plättchen besteht und ihr somit nur von einem von diesen vieren maximal 3 Geister entfernen dürft


11
Hi everybody,
it pains me to see that so many people all around the world have difficulties with this great game   :(
Most of the time this is due to misunderstandings or misinterpretations of the rules.
I have checked in many forums and found that ALL players who found this game difficult, have at some stage not played the game as intended. ALL !!
Only level 6 is just not feasable. I have found only one player who won once in a solo game ... but before that he lost 150 times...
Therefore I suggest that you just forget about level 6.

In order to help making this game enjoyable, I have started to make checklists. There will be one checklist per level per number of players.
Meepledrone will somehow integrate this in the WICA later, but I wanted to start sharing the first checklists so that people can already profit from them.
At the moment, I have only the German ones. I will also provide English ones later.
For now, just have them translated by Deepl or so, I think you will still be better off than with the official rules  ;)

NOTE: you should always read the official rules first and play a game or two on your own BEFORE you refer to my checklists. The checklists are NOT rules, but they will help you to understand the rules and put all into the right order and not forget anything

Checklists will be in the next posts

12
General / Re: looking for a module
« on: January 28, 2023, 12:24:13 AM »
Hi, I think you are talking about the 20th anniversary expansion

https://wikicarpedia.com/index.php/20th_Anniversary_Expansion

I don't think that you can buy it alone. It is part of the 20th anniversary edition.

I have not heard that it was sold alone anywhere...


13
News and Events / Re: Mists over Carcassonne
« on: January 27, 2023, 09:40:35 AM »
Also, for levels 5 and 6, if a cemetery is completed during step 3c, do we burry a meeple or not?

Yes, it is written in the German paper rules on page 11 (above the bat)  :)

14
Last week, I played JCloisterZone for the first time because I had to test translations.
In this context I realised what fantastic work @Bumsakalaka is doing for example with organising and re-arranging code for translations.
I feel a merit is over-due: so here it is, +1 from me :D
Well done!

And to all others: do you know JCloisterZone?
You should try it because it was made by fans so it includes some very interesting rule options and also even fan-expansions.....  :(y)

15
General / What is your favorite tile in the basegame?
« on: January 27, 2023, 03:01:43 AM »
I know, it is an odd question, but nevertheless.... what is yours?

Mine is this one, because it offers so many nice possibilities  >:D


Pages: [1] 2 3 ... 21